Der Boden, der Aufprall und das Lösen

Samstag und Sonntag, 14.-15. November 2020, 10.00 - ca. 18.00 Uhr

Wie es sich anfühlt, wenn wir die Fesseln von Schwerkraft und Trägheit ablegen, kennen wir aus unseren Träumen. Wir können fliegen. Was im Traum zu weil gelingen mag, ist in der physikalischen Welt nicht möglich!

Genau diese Unmöglichkeit hinterfragt der gelernte Dipl. Bewegungswissenschaftler seit seiner Kindheit. In seinen Seminaren wird schnell klar, dass der Traum vom Fliegen kein Gehirngespinst ausufernder Weltfremdheit, Realitätsflucht, Wunschdenken oder imaginärer Vorstellungen ist. Im Gegenteil. Die Teilnehmer erleben eine schonungslose Konfrontation mit der uns fesselnden Materie – dem Boden. In dem, was keiner wahrhaben will, was wir ständig ausblenden und versuchen zu vermeiden, sagt René Wermke, liegt bei näherer Betrachtung, oft die Lösung.

Seit nunmehr 30 Jahren beschäftigt sich René Wermke mit inneren Kampfkünsten. Begeistert von den Bildern der Ninjas, die in den 80er Jahren mit der Welle asiatischer Kampfkünste unseren Geist beflügelten, wurde eines sehr schnell klar: Wir können alles erreichen, wenn wir uns nicht selber im Wege stehen. Den Gegner finden wir immer in uns!

Seit knapp 10 Jahren arbeitet René Wermke u.a. als Heilpraktiker in Hamburg. Das Verständnis und der Umgang mit dem Boden und der Schwerkraft bilden hierbei eine wichtige Säule. In seinen Seminaren zeigt er den Teilnehmern am Beispiel des Gehens, wie sich die von ihm entwickelten Bewegungselemente (Impuls, Achsen, Statik, Gewicht) einsetzen lassen, um der Lösung vom Boden - im wahrsten Sinne des Wortes - einen Schritt näher zu kommen.

Mehr Informationen unter www.interkinetix.de.

Leitung und Anmeldung: René Wermke, Dipl. Sport- und Bewegungswissenschaftler
info@interkinetix.de, T+49 40 3498 3416

Finanzieller Ausgleich:
240.- EUR / Person

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ort: Hofgut Holzmühle, Praxis Anne Steinmann, Ehem. Mühlengebäude 4. OG, 67368 Westheim

Zurück